Schule

Landleben

Lust aufs Landleben ist für die „neuen urbanen Schichten“ Lifestyle. Jedoch: Es gibt die eigentlich lebendigen mitteldeutschen Dörfer nicht mehr. Mehr

Heino Bosselmann / 41 Kommentare

Tatkraft statt Therapie

Wir kommen aus der Natur, wir wuchsen aus ihr heraus, benötigen sie als Lebensgrundlage, aber wir leben nicht eigentlich darin. Mehr

Heino Bosselmann / 100 Kommentare

Wo müßten Lehrer stehen?

Angesichts der fortschreitenden kulturellen Selbstaufgabe der Nation müßten Lehrer schon aus berufsethischen Gründen konservativ denken. Mehr

Heino Bosselmann / 63 Kommentare

Anästhesierte Gesellschaft

Die „Anästhesierung der Gesellschaft“ (Byung-Chul Han) hält nicht nur an, sie wird vertieft. Mehr

Heino Bosselmann / 76 Kommentare

Neues vom Sport

Wenn das dem Englischen entlehnte Wort Sport nicht nur Spiel bedeuten soll, läßt es sich einem sehr deutschen Begriff zuordnen: Selbstzucht. Mehr

Heino Bosselmann / 41 Kommentare

Sprachverfall in der Bildungsrepublik

Der offizielle Verzicht darauf, eine Nation zu sein, spiegelt sich zuerst im Kulturellen und im retardierenden Sprachvermögen der Heranwachsenden. Mehr

Heino Bosselmann / 59 Kommentare

Politische Hygienevorschrift

Erst „Corona“ zeigte, wie effektiv die weitgehende Gleichschaltung von Auffassungen funktioniert. Mehr

Heino Bosselmann / 82 Kommentare

Thesenpapier zur Bildung

Notizbuchabschrift: Worauf kommt es in der Bildung an? Mehr

Heino Bosselmann / 20 Kommentare

Ganztags Schule?

von Heino Bosselmann — Die Ganztagsschule gilt Kultusbürokraten als wichtigste Institution zur Beförderung von „Teilhabe“ und Gerechtigkeit. Mehr

Gastbeitrag / 31 Kommentare