Uncategorized

Bücher, die wir in Sezession 119 besprechen – ein Überblick

Auf dem Titel der neu­en Sezes­si­on wer­de auch ich auf­ge­führt: “Ellen Kositza – Vie­le Bücher”. Ich hat­te die Titel­sei­te erst nach Druck­le­gung gese­hen und fie­ber­te – ähm, was war das noch­mal für ein Text von mir? Mehr

Ellen Kositza / 8 Kommentare

Wir müssen alle wachsam sein

Laut Tho­mas Hal­den­wang, Prä­si­dent des Bun­des­amts für Ver­fas­sungs­schutz, ist die Mei­nungs­frei­heit zwar ein „tra­gen­der Bestand­teil unse­res Grund­ge­set­zes und gehört zu den höchs­ten Gütern unse­rer frei­heit­li­chen demo­kra­ti­schen Grund­ord­nung“. Aber die­se Frei­heit habe Grenzen. Mehr

Erik Lehnert / 25 Kommentare

Should I Stay or Should I Go? – Anmerkungen zum „Kirchenaustritt“

Tho­mas Wawerka war von 2013–2016 Pfar­rer der Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Lan­des­kir­che Sach­sens. Er geriet in die Kri­tik, weil er Ver­ständ­nis dafür zeig­te, daß man sich als Christ an den Demons­tra­tio­nen der PEGI­DA-Bewe­gung betei­li­gen kön­ne, “gegen die Isla­mi­sie­rung des Abend­lan­des” also. Sein Bei­trag ist eine Reak­ti­on auf die von Kositza ange­sto­ße­ne und über die Wort­mel­dun­gen von Pfar­rer Michae­lis […] Mehr

Gastbeitrag / 65 Kommentare

Das Wort des Königs – Jörg Seidel las Frederik X.

Als die all­seits belieb­te und seit 52 Jah­ren regie­ren­de däni­sche Regen­tin Mar­ga­re­te II. – sie war die zwei­te Frau in einer 1100-jäh­ri­gen Thron­fol­ge – zum Jah­res­wech­sel ihren Rück­tritt bekannt­gab, war das klei­ne Däne­mark für einen Moment im Schock. 14 Tage spä­ter wur­de die Ener­gie in ein groß­ar­ti­ges Volks­fest umge­münzt, ganz Kopen­ha­gen war auf den Bei­nen, […] Mehr

Gastbeitrag / 13 Kommentare

Wiederbegegnung mit dem Film “Fahrenheit 451” von 1966

Wer ist der Mann im schwar­zen Roll­kra­gen­pul­li, mit hin­ge­bungs­voll-ver­geis­tig­tem Gesichts­aus­druck und einem Buch in der Hand, mit des­sen Kon­ter­fei sich die rech­te Stu­den­ten­in­i­ta­ti­ve “Akti­on 451” schmückt? Es ist der öster­rei­chi­sche Schau­spie­ler Oskar Wer­ner (1922–1984) in der Rol­le des Feu­er­wehr­manns Mon­tag aus dem Film Fah­ren­heit 451, 1966 insze­niert von dem fran­zö­si­schen Nou­vel­le-Vague-Regis­seur Fran­çois Truffaut. Mehr

Martin Lichtmesz / 25 Kommentare

Rückblick auf Ostern – Gastbeitrag von Uwe Jochum

Vor einer Woche war Kar­frei­tag. Die meis­ten Men­schen wer­den sich noch im Feri­en­mo­dus befin­den, völ­lig unab­hän­gig davon, ob sie Chris­ten sind oder nicht. In unse­rem immer säku­la­re­ren Säku­lum sind dabei Anlaß und Ereig­nis längst ent­kop­pelt: Immer weni­ger Men­schen wis­sen anzu­ge­ben, war­um und was an Ostern über­haupt gefei­ert wird und wie­so mit die­ser Fei­er Schul­fe­ri­en ver­bun­den […] Mehr

Gastbeitrag / 30 Kommentare

Buch-Kritik: Claus Wolfschlag bespricht “Gegen Wegwerfarchitektur”

Der Archi­tekt Vitto­rio Magna­go Lam­pug­na­ni trat schon vor Jahr­zehn­ten als Kri­ti­ker von Fehl­ent­wick­lun­gen des moder­nen Bau­we­sens in Erscheinung. Mehr

Gastbeitrag / 10 Kommentare

Dem Kind die Brust geben. Bedürfnisse stillen.

Ob ich „das Ding mit dem Breast­fee­ding“ auf Insta­gram mit­be­kom­men hät­te?, fra­gen mich unse­re jugend­li­chen und jun­ger­wach­se­nen Kin­der und rümp­fen die Nasen: Es sei völ­lig abartig! Mehr

Ellen Kositza / 11 Kommentare

“Ich erlebe die AfD nicht als unchristlich!”, sagt Pfarrer Michaelis

Mar­tin Michae­lis war als evan­ge­li­scher Pfar­rer in Gaters­le­ben in Sach­sen-Anhalt tätig. Weil er als par­tei­lo­ser Kan­di­dat für die AfD bei der Stadt­rats­wahl in Qued­lin­burg kan­di­diert, ent­zog ihm kürz­lich der evan­ge­li­sche Kir­chen­kreis Egeln den Pfarr­auf­trag für sei­nen Pfarr­be­reich. Bekannt wur­de Michae­lis wegen sei­ner Coro­na- und gesell­schafts­kri­ti­schen Reden bei Demons­tra­tio­nen – dank BILD auch als „Quer­den­ken-Pfar­rer“, wor­über […] Mehr

Redaktion / 25 Kommentare